DAS ZIEL DES LEBENS

Andere Ziele einordnen

 

„Weil ein Geweihter Sri Krsnas wunschlos ist, ist er von Frieden erfüllt. Karmis wünschen sich materiellen Genuss, Jnanis wünschen sich Befreiung, und Yogis wünschen sich materielle Fertigkeiten; deshalb sind sie alle voller Lust und können keinen Frieden finden.“ - Caitanya Caritamrita Madhya 19.149

 

Es gibt so viele Ziele wie Menschen, doch alle anderen Ziele als reine Liebe zu Gott lassen sich in drei Kategorien einordnen:

 

  • Die Menschen suchen materiellen Genuss (auch durch Religion).
  • Die Menschen suchen Befreiung oder Erlösung.
  • Die Menschen suchen die Vollkommenheiten mystischer oder feinstofflicher Kräfte.

 

Jedes Ziel ist von unterschiedlichem Nutzen. Doch sie alle sind materiell, zeitweilig und gründen sich auf selbstische Wünsche – ganz gleich wie verlockend oder erhaben sie scheinen mögen.

 

Während wir in der materiellen Welt leben, verfolgen wir zeitweilige Ziele. Aber wenn Liebe zu Gott allmählich im Herzen erwacht, verlieren wir Seelen auf natürliche Weise Interesse an Zeitweiligem, welches uns keinen letztendlichen Nutzen bringt.