KRISHNA

Krishna kommt als Sri Chaitanya
Krishna kommt als Sri Chaitanya

Krishna kommt als Sri Caitanya

 

Krishna kam persönlich in einer ganz besonderen Erscheinung im Jahre 1486 als Sri Caitanya Mahaprabhu und handelte als Sein eigener Geweihter. Sri Caitanya Mahaprabhu ist Krishna Selbst. Er spürt dieselbe Liebe wie Radha. Als Sinnbild des vollkommenen Geweihten Krishnas zeigte Er Gefühle der höchsten spirituellen Ekstase.

 

Krishna lehrte die Bhagavad-gita, um alle Seelen zu befreien, und Er kehrte als Sri Caitanya zurück, um zu zeigen, wie man nach den Lehren der Gita lebt.

 

Da spirituelle Verwirklichung im gegenwärtigen Zeitalter schwer fällt, ist Krishna als Sri Caitanya besonders liberal. Reine Liebe zu Gott hat Er durch den leichten Vorgang des Chantens Seiner Heiligen Namen Hare Krishna Hare Krishna Krishna Krishna Hare Hare Hare Rama Hare Rama Rama Rama Hare Hare ermöglicht.

 

„Indem Er so wie ein Gottgeweihter empfand, predigte Er hingebungsvollen Dienst, während Er ihn Selbst ausführte.“ -  Caitanya Caritamrita Adi 4.41