MATERIELLE WELT

Die sekundäre Schöpfung

Nachdem Gott (Maha-Vishnu) die Grundelemente bereitgestellt hat, ermächtigt Er Brahma, das zuerst geschaffene Wesen, als sekundären Schöpfer und Verwalter des Universums.

 

Brahma erschafft alle Lebensformen, die Körper, die die Seelen bewohnen sollen, sowie alle Planeten, auf denen sie wohnen.

 

Wegen unseres Wunsches, getrennt von Ihm zu genießen, gibt uns Krishna materielle Körper. Doch diese sind unserer Natur als spirituelle Wesen fremd, und deshalb brauchen wir Hilfe, wenn wir sie annehmen. Zu diesem Zweck schafft Brahma fünf Arten Unwissenheit, die unsere Intelligenz bedecken:

  • Vergessen unserer seelischen Identität
  • Die Überzeugung, wir seien der Körper
  • Die illusorische Verfolgung materiellen Genusses
  • Zorn
  • Die Überzeugung, der Tod des Körpers sei unser Ende.