WIR SEELEN

Nachweis der Seele

Nachweis der Seele
Nachweis der Seele

„Zugegebenermaßen lässt sich nichts in der Physik oder Chemie finden, das auch nur eine geringfügige Auswirkung auf das Bewusstsein hätte. Dennoch wissen wir alle, dass es so etwas wie Bewusstsein gibt, einfach deshalb, weil wir es selbst besitzen. Daher muss das Bewusstsein ein Teil der Natur, oder allgemeiner, der Wirklichkeit sein, und das bedeutet, dass wir – weit entfernt von den Gesetzen der Physik und Chemie, also etwa wie in der Quantentheorie  - auch Gesetze anderer Art in Betracht ziehen müssen.“ – Niels Bohr, 1922 (Physiknobellpreisträger)

 

Alle Lebewesen, seien sie Pflanzen, Tiere oder Menschen, besitzen Bewusstsein und zeigen es in verschiedenem Grade. Bewusstsein entsteht nicht aus Materie sondern ist Symptom der Seele, einem unauslöschlichen Element der Wirklichkeit. Was immer Wissenschaftler auch versuchen mögen -  sie können kein Leben im Labor erzeugen, indem sie leblose Chemikalien vermischen. Wir sind die bewusste spirituelle Seele im Körper, und unser Fortgang wird Tod genannt. Der Ausdruck „davongehen“ ist deshalb eine genaue Beschreibung dessen, was geschieht, wenn jemand stirbt.

 

Bewusstsein bedeutet Selbstwahrnehmung oder das Verständnis „Ich bin“. Es ist auch die Wahrnehmung unserer eigenen Gedanken und Empfindungen. Kein Computer – ganz gleich wie hoch entwickelt – kann bewusst sein. Die gewöhnliche Wissenschaft kann den spirituellen Geist und sein Merkmal, das Bewusstsein, die sich beide außerhalb der Materie befinden, nicht analysieren. Der spirituelle Geist ist spiritueller Wissenschaft zugänglich, die in den Veden erklärt wird. In unserem ursprünglich reinen Seinszustand sind wir uns unserer ewigen Identität in Beziehung zu Gott bewusst. Jetzt aber ist unser Bewusstsein von Materie in Anspruch genommen, und wir glauben wir seien der Körper, den wir zurzeit bewohnen.

 

Neben Bewusstsein gibt es noch weitere Hinweise, dass unser eigentliches Selbst von unserem Körper verschieden ist – zum Beispiel Erinnerungen aus dem letzten Leben und Erfahrungen außerhalb des Körpers.